Historie

Konzerte

Termine

Kartenverkauf

Ausführende

Förderverein

CD-Shop

Links

Kontakt &
Impressum

Startseite

 
 
 
Design & Hosting:
OMNI concept

 

 
Termine

403.
Oldenburger Ratsmusik


Sonntag,
29. Oktober 2017, 15:30 Uhr

im kleinen Vortragssaal des Kulturzentrums "PFL",
Peterstraße 3 , 26121 Oldenburg

„MYSTERIOSO”

Musikalisches Porträt des Pianisten und Komponisten

Wlodzimierz Jasionowski

Leitung: Barbara Martyna-Lauerwald


403. Oldenburger Ratsmusik: Wlodzimierz Jasioniwski

Wlodzimierz Jasionowski

Bereits 1953 war die Erzieherin im Kindergarten nicht davor gefeit, vom neunmalklugen fünfjährigen Wlo-dek auf deutlich spannendere Möglichkeiten ihrer monotonen Klavierbegleitung hingewiesen zu werden. Sein Studium an der Warschauer Musikakademie Fryderyk Chopin absolvierte er bei der berühmten Pianistin Maria Wilkomirska. Im Laufe seiner
Schul- und Studienzeit beteiligte er sich erfolgreich an zahlreichen polnischen Wettbewerben. 1974 schloss er sein Studium als Diplom-Pianist ab, studierte aber später noch ein weiteres Jahr in Paris an der Ècole Normale de Musique.
Nach Gastauftritten als Konzertpianist in Deutschland wurde er 1982 vom Oldenburgischen Staatstheater als Pianist engagiert. Hier wurden auch mehrere seiner Kompositionen uraufgeführt. Er schrieb unter anderem die Musik für drei Kinderballette sowie die Musik zur Shakespeare-Lesung „Schändung der Lucretia”. Zudem ist er langjähriges Mitglied des „Oldenburger Trio” sowie der „Oldenburger Ratsmusik”.
Musik zu machen oder zu schreiben bedeutet für Wlodzimierz Jasionowski, sich aus dem Hier und Jetzt auszuklinken, im Geiste ein Schild mit der Aufschrift „Bin gleich zurück” aufzustellen, und nur für sich zu sein – eins mit dem Instrument und dem Augenblick.

 

Besetzung:



Wlodzimierz Jasionowski

Ching-Yi-Ho

Vladimir Knaus

Leitung und Violine:

Durch das Konzert führt

Klavier

Flöte

Violoncello

Barbara Martyna-Lauerwald

Olaf Nollmeyer

 

Programm:


„Poem”            Flöte und Klavier

„Humoreske”   Flöte und Klavier

Kompositonen für meine Enkelinnen
            Kleine Suite - für Livi
            Fahrradfahren - für Hanna
            Mama erzählt mir ein Märchen - für Hanna
            Menuet - für Linda

Aus dem Kinderballett „Max und Moritz”
            Max und Moritz
            Lehrer Lämpel
            Lämpels Orgelkonzert
            Lämpel und seine komischen Schritte

 Aus dem Kinderballett „Schneewittchen”
            Die Hexe
            Walzer-Finale

Fünf Klaviervariationen über „Hänschen klein“ im Zwölftonland,
....à la Satie, ....à la J.S. Bach, ....à la L. v. Beethoven, .... in Amerika”

„Korallensee-Serenade” - Flöte und Klavier

„Tanz”, Arno Babadjanian - Cello und Klavier

„Schändung der Lucretia” (Fragment), W. Shakespeare - Flöte und Klavier

„Die Welt die Monden ist”, Rainer Maria Rilke

„Misterioso” - Violine, Cello und Klavier

„Frühling” - Flöte, Cello und Klavier


Jasionowski: Max und Moritz


Die 404. Oldenburger Ratsmusik findet am 17. Dezember 2017 im Großen Sitzungssaal des "Alten Rathauses" statt. Verabschiedung der Leiterin Barbara Martyna-Lauerwald.

Sollte diese Seite einmal nicht auf dem neuesten Stand sein, schauen Sie bitte in einigen Tagen noch einmal herein, oder melden Sie sich zu unserem E-Mail-Info-Service an.

Informationen zum Kartenverkauf finden Sie HIER.

Hinweis: Falls Sie ganz sicher gehen wollen, über den Start des Kartenvorverkaufs, die nächsten Konzert-Termine und eventuelle Terminänderungen stets umgehend informiert zu werden, nutzen Sie bitte unseren E-Mail-Info-Service !